zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Unternavigation


Inhalt

Energetische Optimierung der Straßenbeleuchtung mit dem Ziel der Energieeinsparung und CO 2-Reduzierung


Beschreibung des Vorhabens

Anlässlich des immer weiter fortschreitenden Klimawandels hat die Gemeinde Uedem weitere Klimaschutzmaßnahmen veranlasst. In diesem Zuge wurde ein Energiemanagement für die gemeindeeigene Straßenbeleuchtung erstellt.
Die Gemeinde hat ihre Straßenbeleuchtung energetisch optimiert, um den Energieverbrauch zu senken. Dadurch wird der Ausstoß von Treibhausgasen auf ein Minimum begrenzt und die Umwelt nachhaltig geschont. In Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Skeide aus Rheinberg ist das Projekt nun umgesetzt worden. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit stellte für dieses Vorhaben Mittel in Höhe von 75.842 Euro zur Verfügung.

  • Förderkennzeichen: 03KS0661
  • Projektlaufzeit: 01.08.2009 bis 28.02.2010

Fotos der neuen Straßenbeleuchtung

Foto der neuen Straßenbeleuchtung; im Hintergrund die St. Laurentiuskirche    Foto einer Straßenlaterne auf der Viehstraße

Zielsetzung

Die Optimierung der Straßenbeleuchtung hat das Ziel, Energie zu sparen und den CO 2 - Ausstoß zu reduzieren. Dies geschieht durch folgende Maßnahmen:

  • Einbau von effizienten Lampen und Leuchten mit elektronischen Vorschaltgeräten,
  • Einbau energetisch optimierter Leuchtmittel,
  • Einsatz von elektronischen Regelanlagen zur Dimmung der Beleuchtung.

 

Ansprechpartner

Frau Petersen
Telefon: 0 28 25 / 88-38
Telefax: 0 28 25 / 88-45
E-Mail: kati.petersen@uedem.de
Adresse: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, 47589 Uedem
Herr Parlings
Telefon: 0 28 25 / 88-42
Telefax: 0 28 25 / 88-45
E-Mail: frank.parlings@uedem.de
Adresse: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, 47589 Uedem