zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Inhalt

 

Grafik Willkommen in Uedem

Herzlich Willkommen in Uedem!

Aufgrund von Kriegen, Krisen sowie politischer Verfolgung müssen zahlreiche Menschen aus ihren Heimatländern fliehen. Etwa 31 Kriege und bewaffnete Konflikte gibt es laut der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung Hamburg (AKUF) derzeit. Weltweit sind laut dem Report 2014 der UNHCR-Flüchtlingshilfe fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht, so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Alle Kommunen haben die gesetzliche Pflicht, für eine menschenwürdige Unterkunft dieser Flüchtlinge Sorge zu tragen. Auch die Gemeinde Uedem steht in der Verantwortung, einen Beitrag für die Unterbringung und Betreuung dieser Menschen zu leisten. Asyl ist ein Grundrecht unserer Gesellschaft und eines der zentralen Merkmale unseres demokratischen Rechtsstaates.

Im Jahr 2013 kamen knapp 13 Menschen in die Gemeinde, in 2014 hat sich die Zahl der Zufluchtsuchenden knapp verdreifacht. Auch im Jahr 2015 sind die Flüchtlingszahlen mit jedem Monat gestiegen. Aktuell leben in Uedem 200 zugeteilte Flüchtlinge.

Lassen Sie uns die Flüchtlinge in unserer Gemeinde willkommen heißen, sie frühzeitig integrieren und beteiligen!

In der Gemeinde Uedem gibt es viele ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingshilfe.


Aktuelle Hilfsangebote:

 

Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und zur besseren Koordination der Flüchtlingshilfe hat die Gemeinde Uedem bei der Sozialpädagogischen Familienberatung Uedem, Viehstraße 1, eine Koordinierungsstelle eingerichtet. Ansprechpartnerinnen sind Frau Andrea Klein und Frau Andrea Hetebrij. Die telefonische Erreichbarkeit ist unter 028 25 / 93 84 108 gegeben.

Für die Unterbringung der Flüchtlinge ist der Fachbereich 4 - Planen, Bauen und Ordnung (Bereich Ordnungswesen, Zimmer 27, Telefon 0 28 25 / 88-60)
und für die Versorgung (Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) der Fachbereich 3 - Arbeit und Soziales (Zimmer 09, Telefon 0 28 25 / 88-33) zuständig.

Die Gemeinde Uedem sucht dringend weitere anzumietende Wohnungen für Flüchtlinge und bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, leerstehenden Wohnraum anzubieten.

Ansprechpartner

Frau van Meegen
Telefon: 0 28 25 / 88-27
Telefax: 0 28 25 / 88 45
E-Mail: wiebke.vanmeegen@uedem.de
Adresse: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, 47589 Uedem
Herr Mildenberger
Telefon: 0 28 25 / 88-33
Telefax: 0 28 25 / 88-45
E-Mail: frank.mildenberger@uedem.de
Adresse: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, 47589 Uedem

Weiterführende Informationen