zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Inhalt

Radfahren in Uedem und Umgebung


Die niederrheinische Landschaft ist bekannt für seine herrlichen Rad- und Wanderwege. Entfliehen Sie der Hektik des Alltages und entdecken Sie Uedem und seine Umgebung radfahrend oder wandernd.

Ob für Ihren Tagesausflug, die Wochenendtour mit Kind und Kegel oder die große Tour. Hier finden Sie eine Auflistung der Radwanderkarten für Uedem und die Region. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Herrensitz-Route

Die Herrensitz-Route ist eine grenzüberschreitende Route, in deren Streckenverlauf über 50 Burgen, Schlösser und andere Herrensitze zu bestaunen sind. Auch kommt das Naturerlebnis durch den ausgesuchten Streckenverlauf nicht zu kurz.

Das Radwegenetz hat insgesamt eine Länge von über 500 km und teilt sich in 16 kleinere Rundrouten von etwa 35 bis 60 km auf.

Die Route wurde im Rahmen eines INTERREG IIIa Projektes auf das aus den Niederlanden bekannte Knotenpunktsystem umgestellt. Das Prinzip dabei ist so einfach wie genial. Jeder der 30 Netzknotenpunkte der Route besitzt eine eigenständige Nummer. Jeder Netzknotenpunkt ist zur Orientierung mit einer Hinweistafel mit dem kompletten Radwegenetz der Herrensitz-Route ausgestattet.

Weitere Hinweisschilder weisen die jeweils nächstgelegenen Knotenpunkte aus, sodass Sie Ihre Tour von Knotenpunkt zu Knotenpunkt selbst gestalten können.

Logo der Herrensitzroute 

Das Logo der Herrensitz-Route zeigt stilisierte Herrensitze an Flussläufen und gleichzeitig einen roten Kreis mit weißer Knotenpunktnummer.

 

Titelblatt der Radwanderkarte "Herrensitzroute"

 

Den Routenverlauf der Herrensitzroute zur Verwendung mit GPS-Geräten, Google Earth oder digitalen Karten finden Sie hier: Herrensitzroute

Wer in Uedem auf dieser Route unterwegs ist, sollte sich unbedingt Zeit nehmen für eine Rast am Haus Kolk.

Das Routenbuch mit Kartenmaterial & Begleitheft ist im Buchhandel und bei den 20 am Projekt beteiligten Kommunen zum Preis von 7,90 € erhältlich.

ISBN: 978-3-85000-253-0

Esterbauer Verlag

 

NiederRheinroute

Die NiederRheinroute hat im Ganzen eine Länge von über 2.000 km und ist damit das längste ausgeschilderte Radwandernetz in Deutschland: ein Radwandererlebnis durch abwechslungsreiche Kulturlandschaften des gesamten Niederrheins von Übach-Palenberg im Süden bis Emmerich am Rhein im Norden, von Niederkrüchten im Westen bis Schermbeck im Osten.

Logo der Niederrheinroute


Die ausgesuchten und gut markierten Routen auf möglichst wenig befahrenen Straßen sind in Hauptrouten und Verbindungswege unterteilt und führen durch landschaftlich besonders reizvolle Gebiete.

Das Logo der Hauptrouten zeigt den stilisierten Rhein mit einer roten Spitze, das Logo der Verbindungswege zeigt den stilisierten Rhein mit einer grünen Spitze.

 

Titelblatt der Radwanderkarte "Die Niederrheinroute" 


Im NiederRhein Reiseführer Verlag ist ein begleitender Reiseführer (ISBN: 978-3-9811473-0-8) erschienen, den Sie im Buchhandel erwerben können.

Die NiederRheinroute erschienen als Radwanderkarte des Bielefelder Verlag (ISBN: 978-3-87073-137-3) ist bei allen Buchhandlungen und im BürgerBüro der Gemeinde Uedem zum Preis von 9,95 Euro erhältlich.

Sollten Sie Beschädigungen an den Wegweisern der NiederRheinroute feststellen, können Sie diese unter der zentralen Rufnummer 0 28 41 / 97 29-0 oder per E-Mail an routenwartung@sci-moers.de melden.

 

Radwanderkarte des Kreises Kleve

Radwanderkarte Kreis Kleve


Die Radwanderkarte (1:50.000) des Kreises Kleve (4. Auflage 2013) ist auf die speziellen Bedürfnisse von Radtouristen abgestimmt. Sie ermöglicht dem Radwanderer durch ihre klare und übersichtliche Struktur eine schnelle und problemlose Orientierung. Neben dem Kartenteil bieten Textfelder unter der Überschrift „Links und Rechts des Weges“ einige Tipps und Anregungen zu dem, was der Niederrhein sehenswertes bietet.

Das Radwandernetz besteht aus Fernradwanderwegen, Rundradwanderwegen und einer Vielzahl verschiedener Themenrouten. Das Augenmerk richtet sich vor allem auf die sogenannten Kreis-Kleve-Touren. Dabei handelt es sich um drei Rundradwanderwege mit einer Gesamtlänge von über 370 km, die den Radelnden als Tourenvorschlag angeboten werden. Darüber hinaus finden Radwanderer ausgewählte Straßennamen, Höhenlinien und eine ausführliche Legende.

Das in der Karte abgebildete Kartengitter ermöglicht zudem die Orientierung durch Navigationsgerät (GPS).

Radwandern im Kreis Kleve erschienen als Radwanderkarte im Bielefelder Verlag

(ISBN: 978-3-87073-598-2) ist bei allen Buchhandlungen und im BürgerBüro der Gemeinde Uedem zum Preis von 6,95 Euro erhältlich.

 

Boxteler Bahn

Am 28. Mai 2011 - und damit fast auf den Tag genau 133 Jahre nach der offiziellen Eröffnung des deutschen Teils der Eisenbahnstrecke von Wesel ins niederländische Boxtel, wurde die Boxteler Bahn erneut freigegeben - diesmal allerdings als Erlebnis-Radroute. Die Streckenführung verläuft möglichst nah an der historischen Trasse der Boxteler Bahn / Duits Lijntje entlang. An besonderen Orten weisen Informationstafeln auf historische Ereignisse und Besonderheiten in der Geschichte der Boxteler Bahn hin.

Logo der Boxteler Bahn

 

Das Logo des Radweges zeigt dein stilisiertes Blatt auf dem Eisenbahnschienen angedeutet sind und die deutsche und niederländische Bezeichnung des Radweges.

 

 

Titelblatt der Radwanderkarte "Boxteler Bahn"

 

Eine Übersichtskarte enthält alle wichtigen Informationen zur Route und zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten. Die Karte ist im BürgerBüro für 1,50 Euro erhältlich.

Den Routenverlauf und weitere Informationen zur Boxteler Bahn finden Sie hier:  Boxteler Bahn

 

Ansprechpartner

Frau Gärmer
Telefon: 0 28 25 / 88-37
Telefax: 0 28 25 / 88-45
E-Mail: klaudia.gaermer@uedem.de
Adresse: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, 47589 Uedem